Dienstag, 4. November 2014

Knirps

Passend zum grauen Wetter kommt heute ein Bericht über einen wirklich tollen Regenschirm.

Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich für meinen Teil habe immer einen Schirm in der Handtasche. Lange Zeit waren es die günstigen von Rossmann, die haben aber eine Haltbarkeit von gefühlt 3 Wochen, dann brechen die ersten Stäbe durch. Dann bin ich auf die von DM umgestiegen, hier genau das gleiche, aber schon eiStück besser. 
Nun habe ich hier den Knirps, den kleinen Mann ;-)
Er ist wirklich klein und somit unglaublich praktisch für unterwegs.  


Geliefert wird er in einem Umkarton, damit ihm auch nichts passiert.


Wie bei anderen Schirmen auch, hat er noch eine Schutzhülle, damit er in der Tasche auch gut aufgehoben ist. Meiner Bestellung lag auch noch ein Kugelschreiber bei, mit dem Markenspezifischen roten Punkt. Eine nette Geste!


Hier das Knirps Logo, nicht zu auffällig. Der kleine Schirm nennt sich übrigens Floyd und ist in 7 knallbunten Farben erhältlich. Er ist zugeklappt 27cm lang und aufgeklappt 94cm breit. Mit 270g ist er ein echtes Leichtgewicht.


Es ist ein manueller Schirm, er lässt sich leicht und angenehm aufklappen. Er besteht aus 8 Schieben und die wirken sehr stabil.


Ich habe mich für das schwarze Modell entschieden, wer es bunter mag kann sich aber auch quetschgelb aussuchen :-)


Ich habe den Schirm nun eine Weile getestet und kann sagen er ist seinen Preis von 24,95€ wirklich wert. Er hält auch windigem Wetter stand und knickt nicht wie bei "Billigschirmen" nach oben weg. Zudem passt er super in meine Handtaschen und wiegt nicht viel. Außerdem ist er ein hingucken wenn man sich den Griff ansieht, denn er ist Rund und kann so auf viele Weisen gehalten werden. Ich bin begeistert und kann ihn wirklich weiter empfehlen.

Kommentare:

  1. Bei dem Regenwetter braucht man immer einen guten Schirm dabei :) Liebe Grüße Olga von olgsblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Wir brauchen dringend einen neuen Regenschirm! Nach dem letzten Unwetter von vor etwas über einer Woche konnte der Schirm nur noch kaputt nach Hause getragen werden...

    AntwortenLöschen